Intelligenzallergiker – Flüchtlinge – Ausländerfeindlichkeit

Auch wenn ich mich bisher gesträubt habe etwas zu dem Thema zu schreiben. Jetzt muss es halt doch raus. Es vergeht ja auch kein Tag an dem man mal seine Ruhe hat.

Es ist schon sehr erschreckend, wie weit die Ausländerfeindlichkeit mittlerweile in Deutschland geht und wie normal das schon fast wird (oder geworden ist). Kein Tag vergeht ohne irgendwelche Nachrichten bei denen es um unterbelichtete Menschen geht, die ihren Ausländerhass kundtun wollen. Es gibt eben immer noch Idioten die aus der Vergangenheit überhaupt gar nichts gelernt haben. Ich würde jetzt ja gerne etwas unterbelichteter schreiben, damit die Deppen das auch verstehen…aber das schaff ich nicht. Sorry.

Leute die nichts können und nichts geleistet haben sind stolz darauf „Deutsche“ zu sein, wofür überhaupt keine Leistung ihrerseits erforderlich war. Und weil das nicht ausreicht suchen sie sich Menschen die in Not sind, halten sich selbst für besser und zünden deren dringend gebrauchten Wohnraum an. Auch eine seeehr große Leistung. Herzlichen Glückwunsch!

Liest das hier überhaupt jemand?! Egal…!

Dann liest man Artikel in denen sich beschwert wird, dass die Flüchtlinge ein Mobiltelefon oder Smartphone besitzen und es denen gar nicht so schlecht gehen kann…Gehts eigentlich noch?! Ich denke es ist wohl jedem klar das mittlerweile ein Smartphone oder Mobiltelefon kein Luxusartikel mehr ist – für alle Iphone Besitzer: Es gibt auch günstigere Smartphones 😉 – sondern Grundbedürfnisse erfüllt. Flüchtlinge kommunizieren so mit ihrer Familie die in ihrem Heimatland sind. Das ist deutlich günstiger als ein Ferngespräch. Aber das verstehen diese Intelligenzallergiker mit Sicherheit nicht.

Diese Menschen haben so gut wie nichts. Sie mussten ihr Heimatland verlassen – und das nicht freiwillig. Uns geht es in Deutschland wunderbar. Nur weil das, für uns, zur Normalität geworden ist und wir das nicht mehr sehen, heißt das nicht dass es für andere auch so ist. Wieso sollten wir also anderen Menschen nicht helfen? Denn wir können es! Und wie gerade geschrieben: Es sind Menschen – wie wir. In Deutschland geht es uns ja sooo schlecht. Wir jammern auf verdammt hohem Niveau! Uns geht es wunderbar!!!

Wir haben was zu Essen, Kleidung, ein Dach über dem Kopf und ein Platz zum schlafen – Wir sind somit reicher als 75% der Menschen auf der Erde.

Es ist unsere verdammte Pflicht anderen zu helfen!

Deswegen ist es schön zu sehen wie Menschen sich für die Flüchtlinge stark machen. Andere in der Öffentlichkeit. Andere im Stillen. Andere machen dies auch schon seit Jahren. Wie auch immer: Macht weiter so!

So…ich hab mich jetzt erstmal ein wenig verbal entleert. Da kommt aber mit Sicherheit Nachschub – fürchte ich.